Weiterbildung Grabenspriessung

Bild 1

Am Donnerstag, 30. Juli 2016, trafen sich um 07:30 Uhr alle Bauführer, Poliere, Vorarbeiter und Maschinisten der Firma AEMISEGGER AG Bauunternehmung, zur Weiterbildung in Grabenspriessung. Der Kurstag wurde mit dem Thema Gesetzgebungen im Bereich des Grabenbaus und der Grabenspriessung gestartet. Mit eindrücklichem Bildmaterial, von Bespielen wie man es nicht macht, aber auch mit Mustergültigen Lösungen, wurde den Mitarbeitern die Wichtigkeit des Themas aufgezeigt. Nach der Mittagspause machten wir uns dann an die Dimensionen der Gräben und die dafür notwendige Spriessung zu berechnen. Zudem wurde behandelt welche Materialien überhaupt für das Spriessen eines Grabens geeignet sind und was sie Aushalten müssen. Nach ein paar gemeinsamen Berechnungen, konnte dann eine Aufgabe selbst gelöst werden. Es stellte sich heraus, dass es gar nicht so einfach ist, dies zu berechnen. Trotzdem kamen alle schlussendlich auf das richtige Ergebnis.Je länger der Kurs ging, desto mehr wurde einem klar, das, dass Thema oft unterschätzt wird.

Durch diesen Kurs konnte das vorhandene Wissen wieder aufgefrischt und erweitert werden. So das die Sicherheit auf den Baustellen erhöht werden kann und das Unfallrisiko gesenkt wird. Denn unsere Mitabeiter, sind unser Höchstes Gut!

Wir möchten uns bei der Firma INNOBAU und besonders dem Kursleiter Andi Looser für den lehrreichen / interessanten Kurs bedanken

Auch den Mitarbeiter möchten wir danken für das Interesierte und Aktive mitmachen am Kurs.

Bild 2

Poliere und Vorarbeiter beim Theorie büffeln.

Bild 3

Mit voller Konzentration dabei!

Bild 5

Berechnung der Grabendimension und des Spriessmaterials.

plugin by phploaded.com